Bordeaux

Chateau LatourAnbaugebiet

Das Bordeaux ist das größte Anbaugebiet von Qualitätsweinen in Frankreich. Ein Land der Superlative: über 110.000 Hektar bewirtschaftetes Rebland, 800 Millionen Flaschen Wein, ca. 7.000 Châteaus. Von hier kommen Weine mit großen Namen, Château Margaux, Château Lafitte Rothschild, Château Latour... Es gibt wohl kaum ein Gebiet, dass die Herzen der Weinliebhaber so hoch schlagen lässt.

Das Bordeaux ist durch die Flüsse Gironde und Garonne zweigeteilt. Auf der linken Flussseite um die Stadt Bordeaux befinden sich die Anbaugebiete Médoc, Graves und Sauternes mit ihren großen Châteaus, rechts der Flüsse um die Stadt Libourne das Saint-Émilion, Pomerol und Entre-deux-Mers zwischen Garonne und Dordogne. Hier sind die Güter kleiner, die Namen aber nicht weniger klingend: Château Pétrus, Château Cheval Blanc und viele andere.

Rebsorten

Hauptsächlich werden im Bordeaux die roten Rebsorten Cabernet Franc, Cabernet Sauuvignon und Merlot angebaut, für den Weißwein Sémillon und Sauvignon Blanc.

Weingut: Château Chavrignac

Weingut Château Chavrignac

Der Winzer

In der abwechslungsreichen Hügellandschaft des Entre-deux-Mers ca. 70 km südöstlich von Bordeaux betreibt Pierre Bordon in der 5. Generation Weinbau, seit 30 Jahren nach den Grundsätzen des biologischen Landbaus. Der Anbau im Weinberg erfolgt mit großer Sorgfalt: Für die Düngungwird pflanzlicher Kompost und Mist verwendet, angereichtert mit Algen- und Steinmehl. Dadurch, so erläutert uns M. Bourdon, wird die Aktivität der Erdmikroben in der Humusschicht angeregt, die Rebe wird widerstandsfähiger gegen Schädlinge und Pilze. Die Traubenlese erfolgt, ebenfalls eine Besonderheit im Bordeaux, ausschließlich per Hand mit Hilfe von 25 Erntehelfern aus der Umgebung.

Winzer M. Bourdon

Der Wein

Auf 28 ha baut er für seinen Rosé- und Rotwein zu etwa gleichen Teilen Merlot, Cabernet Franc und Cabernet Sauvignon und ein wenig Malbec an, für die Weißweine auf 4 ha überwiegend Sauvignon und 27% Sémillon. Der Gärprozess findet in modernen Edelstahltanks mit Temperaturregulierung statt. Der Rotwein wird in Eichenholzfässern ausgebaut.

Der frische Weißwein mit Aromen von Grünem Apfel und Zitrusfrüchten eignet sich ideal zu Fisch, Geflüge und Meeresfrüchten. Der ausgewogene Rotwein kann zu kräftigen Gerichten wie rotem Fleisch genossen werden, aber als auch zu Käse und Schokoladenkuchen.

Weingut: Château PouchauLarquey

Château PouchauLarquey

Winzer M. PivaDie Familie Piva: Weinbau mit Tradition

Der Weinbau liegt der Familie Piva wahrlich im Blut. Bereits seit 1924 ist sie im Entre-deux-Mers ansässig. Deren Vorfahren hatten ihre Erfahrung aus dem Piemont hierher gebracht, in ein Gebiet, in dem bereits die Römer im 1. Jahrhundert nach Christus Wein anpflanzten. Unter dem Einfluss der Engländer im Mittelalter wuchs der Handel mit Bordeaux-Weines immer mehr - und das ist bis heute auch so geblieben.

Die Trauben

Der weiße Entre-deux-Mers besteht aus 60% Sauvignon, 35% Sémillon und 5 % Muscadelle. Er eignet sich als Aperitiv, als Begleiter von Fisch und Meeresfrüchten oder auch zu verschiedensten Nachtischen wie Melonen, Tomaten, Gemüse oder Wurst.

Der Bordeaux Rouge aus 50% Cabernet-Sauvignon, 40% Merlot und 10% Cabernet-Franc hat bei diversen Verkostungen schon viele Medaillen gewonnen - und das mit Recht, wie man immer wieder festellen kann. Er ist jung getrunken ein Genuß, kann aber durchaus noch ein paar Jahre im Keller lagern.

"Ce vin est un fruit qui réjouit nos palais et fait parler nos coeurs." schwärmt M. Piva mit uns, es ist wahrlich ein Wein, der den wunderschönen Ort hier anklingen lässt und das Herz erwärmt.

Die Philosophie des Weins

Weinberg

Seit 1984 wird der Wein nach den offiziellen Richtlinien des biologischen Weinbaus angebaut. Bei der Weinbereitung und beim Anbau folgt die Winzerfamilie den alten Methoden, der Wein wird den Phasen des Mondes folgend ausgebaut.

Der Wein sei, so M. Piva, der Gesundheit des Menschen absolut zuträglich und helfe, in kleinen Einheiten genossen, gegen Depressionen, Arthritis, Anämie, bei Verdauungsproblemen und Problemen der Blutzirkulation.

Zuletzt angesehen